von Christian Roppelt

Potenzialanalyse für Absolventen- schnell und flexibel: 60 Minuten Onlinetest + 45 Minuten Feedbackgespräch per Videochat

Quelle: attentum

Sie sind Absolvent*in und die ersten Bewerbungsgespräche stehen vor der Tür?

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Deswegen ist es sinnvoll, ihre Stärken und Schwächen durch objektives Messen kennenzulernen, um diese im Vorstellungsgespräch überzeugend zu kommunizieren. Statt der üblichen Plattitüden sollten Sie ihr Bewerbungsgespräch strategisch und sprachlich fundiert vorbereiten.

Nicht nur der gute Start in die Anstellung und eine erfolgreiche Karriere hängen von einem überzeugenden Vorstellungsgespräch ab

Die passende Anstellung zu finden bedeutet auch persönliches Lebensglück. Die gute Nachricht: Jede*r kann ein solches Gespräch strukturiert und strategisch vorbereiten. Wir beraten und unterstützen Sie gerne tatkräftig auf Ihrem Weg zur für Sie passenden Anstellung.

Warum ist es vor allem für Sie als Absolventen wichtig, ihre Talente objektiv zu kennen?

Wer seine Stärken und Schwächen kennt weiß, wo die langfristigen Lernmöglichkeiten und Entwicklungspotenziale liegen. Doch auch kurzfristig bietet dieses Wissen für Stellenbesetzungen eine wichtige Entscheidungshilfe.

Was sind Ihre Vorteile und Ihr Nutzen?

  • Wir erstellen Ihnen ein individuelles und umfangreiches Stärken-Schwächen Profil.
  • In einem ausführlichen Feedbackgespräch erhalten Sie gezielt Entwicklungspotentiale und die Möglichkeit zur Selbstreflexion.
  • Wir bereiten gemeinsam ihr Vorstellungsgespräch vor.
  • Wenn Sie ihre Stärken und Schwächen kennen, können Sie auch ihre langfristigen Entwicklungspotenziale abwägen.

Besuchen Sie unseren Vortrag am 7. November auf der Absolventenmesse in Zürich, StageOne, Zürich-Oerlikon.

Titel des Vortrages: «Überzeugen im Bewerbungsgespräch –Wie Talente und Stärken gemessen und kommuniziert werden können. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen am 7. November jederzeit zur Verfügung.

Hier weitere konkrete Infos zu unserer  Potenzialanalyse für Absolventen.

Zurück